Social Media

Nähe mit Potenzial

Interaktion kommt ins Spiel

Warum Social Media? Ganz einfach: Facebook, YouTube, Instagram & Co. gelten heute bei vielen Menschen als tägliche Begegnungszone im Internet. Warum also sollten Sie als Kirche dort nicht auch dabei sein?

Im Gegensatz zu einem Internetauftritt fordert Social Media den Dialog – das heisst, es entsteht Interaktion zwischen Ihnen und Ihren Besuchern. Und genau dadurch wird Nähe geschaffen, egal, ob es um Neugierige Leute geht oder um Beziehungen, die schon länger existieren.

Drei Gründe für den Weg mit Social Media

Like

Publikation

Bringen Sie Informationen direkt unter die Leute und werben Sie für Veranstaltungen. Damit verschaffen Sie sich eine hohe Präsenz. Das ist die perfekte Ergänzung zu Ihrem Internetauftritt.

Like

Nahbarkeit

Ein starkes Beziehungsnetz ist der Grund, warum Social Media letztendlich überhaupt funktioniert. Gehen Sie auf die Besucher zu: Stellen Sie Fragen und reagieren Sie auf Besuchermeldungen.

Like

Leben teilen

Geben Sie dem Freundeskreis die Möglichkeit, aktiv am Leben Ihrer Kirche teilhaben zu können. Teilen Sie Bilder – damit werden Erinnerungen und Emotionen geweckt.

Die Frage nach dem Konzept

Die Etablierung von Social Media in einer Kirche ist keine einfache Sache. Wie Social Media bei Unternehmen fester Bestandteil eines Marketingkonzepts ist, so muss sich auch eine Kirche eine klare Strategie zurechtlegen. Ansonsten ist das Scheitern vorprogrammiert.

Überlegen Sie sich, weshalb und wie Sie Social Media als Instrument einsetzen wollen. Wir helfen Ihnen beim Aufbau und auch bei der Evaluierung eventueller Management-Tools.

Häufige Fragen